Sehr geehrte Damen und Herren!

Seit 2005 bin ich an Parkinson erkrankt. Man konnte es am Anfang nicht feststellen. Nach geraumer Zeit kam ich einige Male zur stationären Behandlung auf die Neurologie nach Dülmen. Es wurden einige Versuche und Änderungen in der Medikation vorgenommen.
Nachdem mein damaliger Neurologe verunglückt war, kam ich in guten Händen von Dr. Waldmann. Zu ihm hatte ich sofort vollstes Vertrauen. Durch ihn wurde ich auf die Möglichkeit der ambulanten Videounterstützten Parkinsontherapie aufmerksam.

Medikamente und Bewegung bilden eine gute Vorraussetzung,  um mit den Beschwerden der Parkinson-Krankheit besser umgehen zu können.
Ich habe gute Erfahrungen mit der ambulanten Therapie gemacht.
Ihre Mitarbeiter waren alle sehr hilfsbereit und freundlich. Auch die wöchentlichen Anrufe haben mir sehr gut getan. Ich hatte sehr liebe Menschen in meiner Betreuung. Dafür bedanke ich mich ganz besonders.

Ich empfehle sie gerne weiter.

Ich bin damit einverstanden, dass mein Brief auf der MVB-Internetseite veröffentlicht werden darf.

Mit freundlichen Grüßen

 

» zum Original

» zurück